Neue Features für Facebook Videos

3 Facebook Features, die deine Videos jetzt noch weiter bringen sollen

Posted on Posted in Marketing Blog Artikel

Da hat sich Zuckerberg ja wieder einiges einfallen lassen – Neue Auto Play Funktion, komprimier- und scrollbare Videos & Smart TV App!

Videos werden also auch auf Facebook immer wichtiger – Kein Wunder also, dass Facebook seine Plattform jetzt genau für dieses Segment optimieren will und mit den drei größten anstehenden Änderungen für dieses Jahr so richtig auffahren möchte. Aber will Facebook jetzt etwa YouTube den Rang ablaufen? Und welche Chancen bekommen eigentlich Publisher mit diesen neuen Funktionen?

 

What The… Auto Play Videos jetzt mit Ton

autoplay_ton__fb_video_blog_artikel

Quelle: http://allfacebook.de/

Facebook hat jetzt also mitbekommen, dass User immer mehr Videos auf der Social Media Plattform konsumieren. Bisher mussten User, egal ob mobil oder am Desktop, jedoch erst eine Aktion, wie einen Klick aufs Video, durchführen, um ein Video mit Ton abspielen zu lassen – Das soll jetzt aber ein Ende haben.

 

“As people watch more video on phones, they’ve come to expect sound when the volume on their device is turned on. After testing sound on in News Feed and hearing positive feedback, we’re slowly bringing it to more people. With this update, sound fades in and out as you scroll through videos in News Feed, bringing those videos to life.”

 

Wer zukünftig also ein Video auf seinem Desktop schaut und mit seiner Maus über das Video fährt, bekommt ohne großes hin und her geklicke gleich einen Ton ausgespielt. Bei mobilen Endgeräten sieht es jedoch so aus, dass der Ton eines Videos direkt startet, sobald im Newsfeed bei einem Video angehalten wird und es die Einstellungen des Smartphones zulassen.

Ich bin schon jetzt mega gespannt auf die vielen Meetings in denen ein Kind anfängt zu singen oder ein Hund der Nachbarskatze hinterher jault, weil ein Mitarbeiter vergessen hat die richtigen Knöpfe an seinem Smartphone zu drücken – Nicht das es jetzt dank Facebook noch Abmahnungen hagelt! Jetzt aber mal Spaß beiseite: Natürlich bietet diese neue Funktion für Videos auf Facebook gerade Unternehmen viele Chancen und neue Möglichkeiten, vorausgesetzt sie erkennen diese! Wer bisher Videos für Facebook produziert hat, wird diesen Satz kennen – “Das Video muss auch ohne Ton funktionieren!”. Bei vielen Kampagnen die wir in der Vergangenheit für Kunden aufgesetzt haben, konnten wir sehen das mehr als 90% der Views ohne Ton erfolgt sind. Die Ursachen hierfür können natürlich viele sein, aber meiner Meinung nach liegen zwei ganz weit vorn und zwar Faulheit und Überfluss! Wer sich oft in seinem von Content zugeschütteten Newsfeed aufhält, wird es höchstwahrscheinlich kennen. Nicht selten überlegt man zweimal, ob ein Video wirklich das Zeug dazu hat angeklickt zu werden, um es sich anschließend mit Ton anzuschauen. Doch diese Überlegung nimmt uns Facebook jetzt, zugespitzt gesagt, ab – jetzt können natürlich die ganzen Selbstbestimmungsideologen wieder um die Ecke kommen und sagen: “Ich möchte bitte noch selbst entscheiden, was ich mir wann anschaue!” aber keine Angst, das könnt ihr ja trotzdem noch! Wer keine Lust auf das Video hat scrollt einfach weiter, stellt sein Smartphone auf lautlos oder deaktiviert direkt in den Einstellungen die Auto Play mit Ton Funktion!

 

fb_im_tv_fb_video_blog_artikel

 

Quelle: http://tubularinsights.com/top-facebook-video-creators/

Aber zurück zu den Möglichkeiten und Chancen für Unternehmen: Wer Filmliebhaber ist wird wissen, dass gerade erst die Musik einer Szene Leben einhaucht und mit ihrer Auswahl nicht selten sogar der gesamte Film stehen oder fallen kann. Doch selbst zu Zeiten von Big Data und der ständigen Weiterentwicklung 1.000 verschiedener Algorithmen entstehen Emotionen zu einer Marke oder einem Produkt nicht selten erst aus der Symbiose zwischen Bild und Ton. Und genau da kommt Facebooks neue Auto Play mit Ton Funktion ins Spiel. Wer letzte Woche noch einen Werbefilm auf Facebook zeigen wollte musste schon voller Emotionen in die erste Szene einsteigen, damit sein User sich nicht langweilt und folglich abspringt. Doch die Herausforderung war hierbei definitiv die Dynamik oder den Spannungsbogen des Werbefilms nicht darunter leider zu lassen. Aber Unternehmen die gerade keine süßen Katzenbabys zur Hand hatten oder sich diese einfach nicht mit Marke und Produkt verbinden ließen, hatten nicht selten große Schwierigkeiten dabei einen Werbefilm zu produzieren der ausschließlich auf Facebook ausgerichtet ist, der zum weiterschauen einlädt und dann auch noch eine gute CTR generiert. Doch Dank der neuen Möglichkeit der Auto Play mit Ton Funktion und der musikalischen Untermalung des Werbefilms, könnte dies künftig einfacher werden. Zugegebenermaßen enthalten besonders im Social Media Marketing natürlich auch viele Chancen wieder neue Herausforderungen, denn Werbetreibende müssen es jetzt schaffen ihre User neben der Bildsprache auch akustisch bereits in den ersten Sekunden so zu begeistern, dass sie sich dazu entscheiden das gesamte Video anzusehen.

 

What the… Die Watch & Scroll Funktion

watch&scroll_fb_video_blog_artikel

Quelle: http://allfacebook.de/

Bei dieser Funktion geht es darum, dass sich Videos in der Facebook App zukünftig verkleinern lassen und dann im Picture in Picture Format weiterlaufen, während der Nutzer seelenruhig in seinem Newsfeed surft. Wer am Mittwoch von dieser Funktion gehört hat wird sich wahrscheinlich, ähnlich wie ich, an die YouTube App erinnert haben. Bei YouTube gibt es diese Funktion natürlich schon seit langem und eigentlich war es nur eine Frage der Zeit bis auch Facebook mit diesem Feature nachzieht – Und siehe da, sie haben’s getan! Ich bin schon jetzt wirklich gespannt auf die Auswirkungen, die diese Funktion haben wird. Ich nehme aber stark an, dass sich die Watchtime und die Engagement-Rate vieler Videos erhöhen wird, worüber sich wahrscheinlich schon jetzt viele Unternehmen freuen werden. Für User heißt das eigentlich nur, dass sie jetzt noch mehr Content in derselben Zeit konsumieren können. Was die neue Facebook Funktion aber schon jetzt individueller und interaktiver macht als die YouTube App ist die Tatsache, dass der User hier frei entscheiden kann wo er das Picture in Picture Video weiterlaufen lassen möchte. Bei YouTube hingegen landet das briefmarkengroße Video immer unten rechts in der Ecke.

Was soll man da noch groß zu sagen außer – Wurde langsam Zeit und ist echt cool!

 

What the… Facebook bald auch auf dem TV

fb_tv_app_fb_video_blog_artikel

Quelle: https://emby.media/community/index.php?/topic/9869-samsung-smart-tv-app-install-instructions/

Die neue Facebook TV App ist die letzte “große” Neuerung die auf uns zukommen soll. Facebook entwickelt für Streaming Boxen wie Apple TV & Amazon Fire TV und den Samsung Smart TV eigene Apps auf denen User zukünftig Videos auch auf dem Fernseher anschauen können. Das wird natürlich wieder für diejenigen unter euch interessant werden, denen es in der Vergangenheit schwer fiel 30 sekündige Videos für Facebook zu produzieren, denn für solche kurzen Videos werden sich wahrscheinlich nur wenige User den Stress geben, ihr Device zu ändern!

Was aber bei der Produktion solcher Videos nicht außer Acht gelassen werden sollte ist, dass mit hoher Wahrscheinlichkeit zwei unterschiedliche Videos für Facebook produziert werden müssten. Wir haben in den letzten Jahren immer wieder gesehen, dass unterschiedliche Social Media Plattformen unterschiedliche Videos benötigen, um auf der entsprechenden Plattform zu performen. Wer also ein Knaller-Video auf YouTube veröffentlichte konnte mit großer Wahrscheinlichkeit davon ausgehen, dass dasselbe Video auf Facebook nicht dieselben Leistungen erbringen wird. Ähnlich wird es wahrscheinlich auch bei der neuen Facebook TV App aussehen. Wer also einen 30 sekünder für Facebook produziert, sollte nicht davon ausgehen, dass dieses Video den User auch auf dem TV erreichen wird. Viel eher könnte ich mir vorstellen, dass Facebook von Unternehmen künftig zum anteasern genutzt wird – selbstverständlich mit einer Story, die auch ohne ihre längere Version Sinn ergibt und den User erreicht – und das längere Video in der TV App zu sehen sein wird. Gerade für Werbetreibende besteht darin wieder ein hohes Potential ihre Nutzer auf unterschiedlichen Devices zu erreichen. So könnten sie quasi die Facebook Smartphone App ähnlich wie die Bumper Ads auf YouTube nutzen und ihre User dort mit einer kürzeren Version des Werbefilms erreichen, den es dann wiederum in voller Länge in der TV App zu sehen geben wird. Mal schauen wie viele Cliffhanger, die den User auf seinen TV leiten sollen, wir dieses Jahr zählen werden können.

 

Zu guter Letzt

recap_fb_video_blog_artikel


Alles in Allem muss ich sagen, dass sich mein Publisher-Ich besonders auf die Auto Play mit Ton Funktion freut! Ich hoffe aber wirklich, dass sich die Qualität der Videos dadurch verbessern wird und nicht darunter leidet, dass alle Videos jetzt mit einem großen akustischen Knall einsteigen, damit die 3-sekündigen Views in die Höhe schnellen! Auch die Smart TV App kann gerade in Bezug auf Storytelling ein echt cooles Ding werden. Mein A/B Testing-Ich hat schon jetzt mega Bock auf die vielen Möglichkeiten, Videos auf den unterschiedlichen Plattformen zu testen! Mein 0815 User-Ich freut sich aber wirklich am meisten über die Watch and Scroll Funktion und denkt sich: “Wurde auch mal langsam Zeit!”

Was denkt ihr über Facebooks Ankündigungen und viel wichtiger – über welche freut ihr euch am meisten und auf welche habt ihr gar kein Bock? /Derya

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.